Cocktail - und RaucherBar


In den 70er Jahren hieß unsere OffenBar "Shizzo"und war eine der ersten Punk - Kneipen Berlins, in der sich viel Prominenz bewegte 

Einige der damaligen Stammgäste waren Iggy Pop und David Bowie, beide wohnten in der Hauptstraße 155 und schlugen sich im damaligen "Shizzo" viele Nächte um die Ohren. Hagen Liebling (die Ärzte) und August Bebel (Mitbegründer der SPD) verbrachten ebenso viele Abende in unserer Bar. Auch Theodor Heuss, der damals gerne in dieser Gegend um die Häuser zog , verweilte hier, jedoch einige Jahre vor der Shizzo-Zeit.

 

1986 wurde aus der Kulturkneipe eine etwas vornehmere Bar, mit weißen Tischdecken und Kerzenleuchter, das "Drops".

 

Seit 1995 ist es nun die heutige OffenBar, fernab im beschaulichen  Friedenau mit gemütlicher Atmosphäre, in der man bei einem erfrischenden Cocktail und dem Kaminfeuer den Abend ausklingen lässt.